Wie AfD, Reichsbürger und rechte "Querdenker" die Corona-Epidemie instrumentalisieren

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Benno Hafeneger

16. Mai 2022 um 19.00 Uhr

VHS Groß-Gerau Schloss Dornberg, Hauptstraße 1

 

Wie AfD, Reichsbürger und andere rechte „Querdenker“ die Corona-Epidemie instrumentalisieren

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Prof. Dr. Benno Hafeneger
Moderation: Bernd Heyl

16. Mai 2022 um 19.00 Uhr VHS Groß-Gerau Schloss Dornberg, Hauptstraße 1

Rechte Verschwörungsmentalitäten und -erzählungen sind mit ihrer Demokratie- und Menschenfeindlichkeit kein Randphänomen mehr, sondern erreichen die Mitte der Gesellschaft. Eine Mischung von rechtsextremer Ideologie, Antisemitismus und Ablehnung von Demokratie drückt sich aktuell auch bei vielen Aktivitäten der sogenannten Querdenker aus. An deren „Hygiene-Demonstrationen“ und sogenannten „Spaziergängen“ nehmen ganz unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Milieus und Motiven teil. Sie eint Ablehnung und Hass gegenüber der Regierung, den sogenannten „Mainstream-Medien“ und Wissenschaftsskepsis, die sich auf der Straße und im Netz (mit Hetze und Hate Speech) aggressiv manifestieren.

Benno Hafeneger beleuchtet dieses schwierige Feld und geht der Frage nach, worin die Anziehungskraft dieser Kräfte besteht. Formen und Möglichkeiten der Auseinandersetzung sollen diskutiert werden. Mit welchen sozialen und bildungspolitischen Angeboten kann gegengesteuert und vor allem, wie kann Politik den durch Corona veränderten Lebensbedingungen junger Menschen gerecht werden?

Veranstalter: VHS Groß-Gerau, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Groß-Gerau, DGB KV und OV Groß-Gerau, Arbeit und Leben Südhessen, Katholische Betriebsseelsorge, Ev. Dekanat Groß-Gerau.

Bitte meldet euch bei der kvhs Groß-Gerau über die Website (info@kvhsgg.de) oder telefonischunter 06152-18700 an.

Veranstaltungsflyer zum Download: