Erfolgreiche Exkursion zur Didacta

GEW-Fahrt mit tollen Eindrücken

Die GEW-Kreisvorstände Groß-Gerau und Main-Taunus haben am 22. Februar 2024 eine erfolgreiche Exkursion zur größten europäischen Bildungsmesse Didacta nach Köln organisiert. Mit einem komfortablen Bus ging es für rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Messe, die kostenlos für GEW-Mitglieder war und nur 20€ für Nicht-Mitglieder kostete.

Die Fahrt war nicht nur entspannt, sondern bot auch eine angenehme Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Im Bus wurden leckere Brezeln serviert und es gab Getränke zum Kauf. Die Teilnehmenden, darunter viele Erstbesucherinnen und -besucher, schätzten die lockere Atmosphäre. 

Die Didacta präsentierte eine Fülle von Verlagen, doch einige Teilnehmer bemängelten, dass es wenig kostenloses Material gab. Auch Kolleginnen und Kollegen der Sekundarstufe 1 vermissten ein umfangreicheres Angebot für ihren Bereich.

Positiv hervorgehoben wurde hingegen die unkomplizierte Möglichkeit, Materialien und Bücher mit Rabatt direkt vor Ort zu erwerben, entweder durch QR-Codes oder Bestellungen, die später per Post geliefert wurden. 

Die Messe zeigte ein breites Spektrum an Themen, von nachhaltiger Entwicklung über Shiatsu, Yoga bis hin zu Massagemöglichkeiten. Besonders erwähnenswert war der gut besuchte Stand der GEW, an dem reichhaltiges Informationsmaterial bereitgestellt wurde und die Gelegenheit bestand, sich über die neuesten bildungspolitischen Entwicklungen und die Positionen der GEW auszutauschen.

Das Thema Künstliche Intelligenz stieß auf großes Interesse. Auch im Bereich Inklusion fanden die Teilnehmer ein breites Angebot, darunter Kameras und Sehhilfen für Menschen mit Behinderungen. Das wachsende Bewusstsein für Inklusion wurde positiv hervorgehoben. Auch das Angebot an Möbeln wurde als positiv für die Gestaltung von Schulräumen betrachtet.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schätzten nicht nur die breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, sondern auch die großzügigen Geschenke an den Ständen. Stifte, Süßigkeiten und informative Materialien wurden gerne mitgenommen.

Die Didacta-Exkursion hinterließ einen bleibenden Eindruck und die Mitfahrende kehrten mit frischen Ideen und neuem Input für ihre pädagogische Arbeit zurück. Für die kommenden Schuljahre wird angeregt, mehr Kolleginnen und Kollegen die Möglichkeit zu bieten, an der Fahrt zur Bildungsmesse Didacta teilzunehmen.

 

Nathalie Thoumas